Pinnacles Desert, Cervantes

Knapp 200km nördlich von Perth, und somit 530km! von Hyden, ragen mitten in der Wüste kuriose Steinsäulen aus dem Sand empor. Sie heissen “Pinnacles” und sind durch Erosion entstandene Kalksteingebilde, manche ganz klein, manche angeblich bis zu vier Metern hoch. Nach dem Wave Rock hatten wir noch nicht genug Stein gesehen und entschieden uns daher direkt zu den Pinnacles zu fahren, um uns auch dieses spektakuläres Naturwunder anzuschauen.

Die Pinnacles kann man entweder mit dem Auto oder aber auch zu Fuss erkunden. Da wir mit unserem Campervan den ‘Scenic Drive’ befahren dürfen, entschieden wir uns für diese Variante. Entlang des 3.5km langen Scenic Drives gibt es immer mal wieder die Möglichkeit das Auto abzustellen und auszusteigen, um Fotos schiessen zu können. Die Nachmittagssonne prallte jedoch nur so auf uns herab und wir waren bei dieser Hitze jedesmal froh, zurück im klimatisierten Campervan zu sein.

Am späteren Nachmittag erreichten wir den Ledge Point Holiday Park, wo wir den Abend bei einem kühlen Bier, Skip-Bo und leckerem Essen ausklingen liessen.

Advertisements

1 reply »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s