Puerto Viejo – Costa Rica

Puerto Viejo liegt wie bereits erwähnt im Süden der costarricanischen Karibikküste, nahe der Grenze zu Panama. In Puerto Viejo de Talamanca wird man überall mit einem Lächeln begrüsst. Die verschiedenen Strassenstände verleihen dem Dorf einen gewissen Charme. Entlang der Hauptstrasse befinden sich die meisten Hotels, Bars und Restaurants. Von überall hört man Reggae- oder gemütliche Live-Musik. Das einzige Problem hier in Puerto Viejo ist das Wetter, welches sehr wechselhaft ist.

Jerry und ich waren vom 1.-3.1. nicht direkt in Puerto Viejo sondern etwas ausserhalb in Cahuita. Es liegt ca. 20 Minuten nördlicher von Puerto Viejo. Da wir ein Mietauto hatten, war das für uns ein Katzensprung. Apropos Katzen.. In unserem Hostel Shangri La hatte es drei junge Büsis. Jöööö, das war so süss und leider auch das einzige Positive am Hostel. Von Aussen sah es zwar noch sehr gemütlich aus. Auch war der Aufenthaltsort sehr gemütlich, jedoch war alles einwenig schmuddlig. Unser Zimmer liess auch etwas zu wünschen übrig. Aus der Toilette resp. dem Abfluss stank es bestialisch. Es waren ja nur 2 Nächte!

Wie bereits erwähnt hatte es am 1.1. den ganzen Tag nur geregnet. Mit grosser Hoffnung gingen wir ins Bett und hofften, dass am 2.1. die Welt schon wieder viel besser aussieht. Am Morgen danach regnete es zum Glück nicht mehr und die Sonne kam dann später auch noch hervor. So haben wir uns nach dem Playa Cocles & Playa Manzanillo im Bread & Chocolate verköstigt. Dieses Restaurant hatte uns Claudia gezeigt und ich kann es auch nur weiterempfehlen. Da gibt es extrem gutes Frühstück und sonstige leckere Süssigkeiten für den kleinen Hunger. Danach sind wir nochmals an den Strand, diesmal jedoch an den Playa Negra. Hier waren die Wellen etwas weniger stürmisch und somit konnten wir entspannter ins Wasser. Noch vor dem Sonnenuntergang sind wir noch einwenig in Puerto Viejo herumspatziert und haben uns die Lokalitäten bei Tageslicht angeschaut. Bevor es wieder zurück nach Cahuita ging, haben wir uns im Restaurant Flip Flop ein leckeres Curry gegönnt.

Puerto Viejo ist übrigens ein beliebter Zwischenhalt auf dem Weg zu den famosen Inseln „Bocas del Toro“ in Panama. So auch für uns. Von hier aus sind es nur noch etwa 50 Kilometer bis zur Grenze bei Sixaola. Um 10:00 Uhr sollte die Autovermietung unser Auto abholen kommen – Betonung auf ’sollte‘! Ich hatte vorher meine Colones in Dollares bei der Bank gewechselt und das Busticket organisiert. Nachdem die Tante von der Autovermietung um 10:45 Uhr endlich kam erwischten wir den Bus um 11:00 Uhr glücklicherweise noch rechtzeitig. Die Fahrt war nur ein wenig heiss und etwas ungemütlich, ansonsten klappte alles bestens.

Cahuita

20140104-201356.jpg

20140104-201333.jpg

Hostel Shangri La

20140104-201506.jpg

20140104-201742.jpg

20140104-201847.jpg

Puerto Viejo

20140104-202110.jpg

20140104-202102.jpg

20140104-202134.jpg

20140104-202121.jpg

20140104-202159.jpg

20140104-202227.jpg

20140104-202240.jpg

20140104-202216.jpg

20140104-202321.jpg

20140104-202402.jpg

20140104-202340.jpg

20140104-202423.jpg

20140104-202528.jpg

20140104-202507.jpg

20140104-202453.jpg

20140104-202555.jpg

20140104-202547.jpg

20140104-202628.jpg

20140104-202640.jpg

20140104-203310.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s