Mi primera semana en Tamarindo

Seit einer Woche bin ich nun in Tamarindo, Costa Rica. Am Montag gings dann auch schon gleich los mit der Sprachschule. Um 7:15 Uhr mussten die Neulinge in der Schule sein und einen Eintrittstest absolvieren. Wir wurden einzeln in verschiedene Räume gesteckt. Danach kam ein Lehrer und hat uns mündlich getestet. Ich sag euch, das war lustig. Ich verstand vielleicht ein Wort, mehr aber nicht. Nach dem mündlichen Test gab es dann noch einen schriftlichen Test. Ich war mir bewusst, dass ich in die Anfängerklasse gesteckt werde, schliesslich konnte ich ja noch nichts. Nach der Auswertung wurde uns dann mitgeteilt in welcher Klasse wir sind und wann wir jeweils Unterricht haben. Es ist so, dass man eine Woche lang immer morgens Unterricht hat und eine Woche darauf jeweils nachmittags. Der normale Unterricht dauert 4 Stunden. Da ich den Intensivkurs gebucht habe, muss bzw. darf ich noch zwei zusätzliche Stunden pro Tag in die Schule. Meine Woche begann direkt mit dem Intensivkurs. In diesem Kurs spricht man 2 Stunden über diverse Themen. Die anderen Studenten sind bereits eine Woche da und konnten schon einige Sätze sprechen. Ihr könnt euch ja vorstellen, wie ich mich in denen zwei Stunden gefühlt hatte. Ich verstand nada!! Ich sass da und konnte einfach nichts sagen, ausser ‚tengo 27 años‘ und ‚una serveza por favor‘ 😉 Am Nachmittag ging es dann um 13:00 Uhr weiter mit der Beginnerklasse. Wir waren zu viert: Nina, eine Deutsche, Yvo, ein Schweizer und Ana, eine Russin. Die Russin verstand jedoch noch weniger als wir und sie war total überfordert. Am nächsten Tag ist sie nach 10 Minuten aufgestanden und gegangen. Nun ist sie nicht mehr in meiner Klasse. Nina leider auch nicht mehr, da sie nur eine Woche gebucht hatte. Am Mittwoch sind jedoch noch zwei Schwedinnen dazu gestossen. Glücklicherweise, lernt man hier echt schnell Spanisch. Am Montag konnte ich noch gar nichts und mittlerweile kann ich einfache Sätze bilden. Nun macht das ganze auch mehr Spass. Ich musste jedoch feststellen, dass es in der ersten Woche kaum Sinn macht in den Intensivkurs zu gehen, da ich zurzeit leider noch nicht mitreden kann. So kam es, dass ich diese Woche zweimal den Intensivkurs geschwänzt hatte. Am Mittwoch war perfektes Wetter, so beschloss ich anstelle des Intensivkurses eine Surflektion zu nehmen. Von 8:00 – 10:00 Uhr hatte ich einen Surflehrer, der mir nochmals alles gezeigt hatte. Es war super, am Ende konnte ich sogar ohne Hilfe die Welle reiten. Das machte mir so viel Spass und ich wollte nicht mehr aufhören. Jedoch verliessen mich nach 2 Stunden die Kräfte. Ich habe dann vernünftigerweise das Brett zurückgegeben.
Nach der Schule ging ich mit den anderen bislang immer an den Strand bzw. in eine Bar, um den Sonnenuntergang zu sehen. Um diese Zeit ist in fast jeder Bar Happy Hour 🙂 Wie ihr bereits im letzten Bericht sehen konntet, ist der Sonnenuntergang hier in Tamarindo einfach traumhaft. Die Sonne geht hier jedoch schon um 18:00 Uhr unter, das finde ich persönlich etwas schade. Wenn man bis 17:00 Uhr Schule hat, ist das etwas mühsam.
Letzte Woche war ja noch Giorgio und Sandra in Tamarindo. Wir waren alle zusammen Essen und gingen danach noch ins Sharkys, eine Sportsbar. Am Mittwoch ist da jeweils Karaoke Night. Sie waren jedoch nur noch bis Donnerstag da. An den anderen Abenden ging ich entweder in ein Restaurant oder wir kochten bei uns im Studentenhaus. Am Freitag waren auch noch Studenten von den anderen zwei Studentenwohnheime bei uns. Wir tranken eins zwei und gingen dann in den Club Freaky Monkey.
Ach ja übrigens, das Krokodil gibt es wirklich! Es befindet sich in der Nähe von der Schule direkt am Strand. oh oooh…

20131116-035404.jpg

20131116-035419.jpg

20131116-035432.jpg

20131116-035449.jpg

20131116-035520.jpg

20131116-035544.jpg

20131116-035552.jpg

20131116-035643.jpg

20131116-040227.jpg

20131116-040236.jpg

20131116-041224.jpg

Advertisements

3 replies »

  1. hey findi super das du en spanisch kurs machsch! es erliechteret soviel sache i dene länder und du wirsch dänn au nümm so abzockt wie wend nur englisch redsch 🙂 ! lg

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s