primero destino: Granada – Nicaragua

Am Flughafen von Managua entschieden wir uns für die Weiterreise nach Granada, da Managua selbst nicht viel zu bieten hat. Managua ist die Hauptstadt von Nicaragua und mit mehr als 1 Million Einwohner die zweitgrösste Stadt in Zentralamerika.

Granada liegt 50 km südlich von Managua und direkt am Nicaraguasee. Die im kolonialistischen Stil erbaute Stadt ist sehr schön anzuschauen. Irgendwie erinnerte sie mich an die Stadt Merida in Mexiko.

_DSC0101.JPG

_DSC0094.JPG

_DSC0098.JPG

_DSC0096.JPG

IMG_1798.JPG

Wir checkten zuerst im Hostel „el Club“ ein. Das schien am Anfang ein ganz schönes Hostel zu sein, nachdem wir jedoch erst um 14:00 Uhr unser Zimmer beziehen durften und es dann auch kein fliessendes Wasser gab, wechselten wir kurzerhand die Unterkunft. Die Receptionistin meinte zuvor, dass die ganze Stadt kein fliessendes Wasser hat. Da wir nach knapp 24h dann doch auch mal duschen wollten, und das Hotel Boccona nur wenige Meter nebenan fliessendes Wasser hatte, zögerten wir nicht lange und packten unsere 7 Sachen.

_DSC0109.JPG

_DSC0105.JPG

_DSC0108.JPG

_DSC0102.JPG

Advertisements

1 reply »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s